Abteilung für Berufsgenossenschaftliche Stationäre Weiterbehandlung

Leistungsüberblick

  • Physiotherapie in Einzel- und verletzungsspezifischen Gruppentherapien in allen relevanten Therapieformen
  • Erweiterte Ambulante Physiotherapie (EAP)
  • Spezielle Handtherapie
  • Med. Trainingstherapie mit Gerätetraining, Sprossenwand und Stochastische Resonanztherapie (SRT)
  • Bewegungsbad einzeln und in Gruppen
  • Gehschule, Prothesenschule
  • Massagetherapie
  • Kälte- und Wärmetherapie, Elektrotherapie, Physikalische Therapie, Ergotherapie, Arbeitstherapie
  • Hilfsmittelversorgung und -gebrauchsschulung
  • Prothesen- und Schuhversorgung
  • Therapiegarten
  • Schwimmbad mit Gegenstromanlage und Hebeeinrichtung
  • Turnhalle
  • Workpark für Arbeitstherapie Stufe I
  • Mehrzweckhalle für die Arbeitstherapie Stufe II
  • in Kooperation ABMR (Arbeitstherapie Stufe III)

 

Wir behandeln Folgezustände nach Unfallverletzungen, insbesondere bei drohender oder vorhandener Einschränkung der Arbeits- oder Erwerbsfähigkeit, z.B.:

  • Funktionseinschränkungen nach Verletzungen großer Gelenke oder Röhrenknochen
  • Verletzungen und Mehrfachverletzungen der Extremitäten und/oder Körperhöhlen
  • Komplexe Hand und Fußverletzungen
  • Folgezustände nach endoprothetischer Versorgung
  • Amputationen
  • Rehaplan-Erstellung

 

Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg zum Wiedereinstieg in die Arbeitswelt.

Ständig erweitern wir unser Angebot und erstellen, in enger Zusammenarbeit mit Patienten und unseren Partnern, zukunftsweisende Konzepte für Ihre ganzheitliche und zeitnahe Rehabilitation. So setzen wir z.B. die Stochastische Resonanztherapie (SRT), eine Präventions- und Therapiemaßnahme bei zahlreichen neurologischen und orthopädischen Erkrankungen und Schädigungen, erfolgreich ein.

Eine Vielfalt an Therapie- und Sportmöglichkeiten, sowie ein großes Angebot für Ihre Freizeitgestaltung, insbesondere in der Natur, sind ideale Voraussetzungen für Ihre Genesung.